Daniel Hirth

Daniel Hirth wurde am 11.07.1992 in Lüdenscheid geboren. Im Alter von 6 Jahren begann er an der Musikschule der Stadt Lüdenscheid klassische Gitarre zu spielen. In den folgenden Jahren nahm er an vielen Wettbewerben teil. Zunächst wirkte er als Solist und in der Duoformation bei Jugend Musiziert mit und erzielte sehr gute Resultate. Schnell wagte er aber den nächsten Schritt und nahm an den internationalen Wettbewerben Anna-Amalia (Weimar) und Andrès Segovia (Velbert) teil. Auch dort war er sehr erfolgreich.
Währenddessen beschäftige er sich außerdem mit der E-Gitarre und spielte bei diversen Popproduktionen (z. Bsp. Living Gospel) und der Bigband der städtischen Musikschule mit.
Nach seinem Abitur im Jahr 2011 zog er nach Hamburg und besuchte die "Junge Akademie" der staatlichen Jugendmusikschule Hamburg und fing an sich intensiv mit Jazz zu beschäftigen. Seit 2012 spielt er in dem Landesjugendjazzorchester Hamburg und sammelte viel Bigband Erfahrung. Im Jahr 2014 bestand er die Aufnahmeprüfung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und studiert seitdem dort "Jazzgitarre".
Er spielt regelmäßig Konzerte unterschiedlichster musikalischer Natur und arbeitet als Arrangeur und Komponist für eigene Projekte wie das "Schroeder-Hirth Quintett" oder das "Daniel Hirth Trio".


Carina Böhmer

Bereits mit sieben Jahren entdeckte Carina ihre Liebe zum Gesang, wurde Mitglied im örtlichen Kinder-und Gospelchor und übernahm 2005 die Titelrolle im Musical Sofies Welt.

Ihrem Traum von einer professionellen Karriere folgend, absolvierte sie von 2008-2011 ihre Ausbildung zur staatliche anerkannten Musicaldarstellerin an der renommierten Joop van den Ende Academy Hamburg. Es folgten schnell erste Engagements, wie z.B. in Aschenputtel.

An Bord der MS Artania unterhielt Carina die Passagiere 2012 sowohl als Solistin im Showensemble, als auch mir ihrem eigenen Soloabend.

Im Sommer 2013 sah man die Darstellerin in der Titelrolle "Rosenrot" bei den Brüder Grimm Märchenfestspielen Hanau.

2014/2015 stand die 29-jährige zum zweiten Mal auf der Bühne der MS Artania und war zu dieser Zeit auch Protagonistin in der ARD Erfolgs-Doku "Verrückt nach Meer."

Direkt im Anschluss übernahm sie die Rolle der Eleonore in der Revue "Viva Malente" und gastierte mit diesem Stück bis 2017 u.a. im Theater am Aegi Hannover, in der Komödie Braunschweig, im Ohnsorg Theater Hamburg und zuletzt im Schlosstheater Neuwied.

Neben ihrer Bühnentätigkeit arbeitet Carina als Vocalcoach, Darstellerin in Werbespots, Model für Zeitschriften, Sängerin für besondere Anlässe und Demo/Studiosängerin u.a. für Helene Fischer.

2015 sang sie u.a. die Rolle Livi im Film "Lego Friends" ein.

Ihr pädagogisches Highlight erlebte die Wahl-Hamburgerin 2016 in Brasilien, wo sie einen Monat lang als Musikcoach für das Goethe Institut arbeitete.

Im Sommer 2017 wird sie bei den Burgfestspielen Jagsthausen als Brenda im Musical "Catch me if you can" auf der Bühne stehen.

Im Duo Zweiklang kann Carina sich voll auf ihre größte Leidenschaft das Singen konzentrieren.